Neues aus dem Hause Teppich Stark

Erfahren Sie mehr über uns & unsere Partner

Geöltes Parkett vom Profi – ein Traum für Ihr Zuhause!

Glänzendes frisch geöltes Parkett nach Ersteinpflege durch den Profi

Natürliches Holz mit einer lebendigen Struktur steht für ein unglaublich schönes Laufgefühl. Durch die individuelle Struktur des Holzes holen Sie sich mit einem Parkettboden von Teppich Stark ein echtes Unikat mit langer Lebensdauer ins Haus. Der Trend zur neuen Natürlichkeit ist auch auf dem Fußboden angekommen: Natürlich geöltes Parkett ist ein Blickfang für jeden Raum!

Natürlich geöltes Parkett – das Holz kann atmen!

Stäbe aus Eiche für natur geöltes Fischgrätparkett

Die feinen Poren Ihres neuen Parkettbodens aus Holz können bei geöltem Parkett atmen! Das heißt, dass das Holz einen ausgleichenden Effekt auf das gesamte Raumklima hat. Das Öl zieht zwar tief ins Holz ein, versiegelt die Poren aber nicht. So fühlt sich das Holz so echt an, wie es in Wirklichkeit auch ist.

„Kommen Sie mal zum Parkett streicheln vorbei!“, lädt Torben Grelck, Abteilungsleiter für Bodenbeläge bei Teppich Stark, jeden Parkett-Fan aus dem Großraum Hamburg ein: „Beim geölten Parkett hier im Hause werden Sie Holz pur erleben. Feine Strukturen und eine ganz warme Haptik werden Ihnen ein Gefühl von naturbelassener Schönheit vermitteln, das verspreche ich Ihnen!“

Ihr Traum-Parkett – ob neu oder wiederaufbereitet

Wohnzimmer mit geöltem Parkett, weißer Fußleiste und grauen Wänden

Die Auswahl an Parkett bei Teppich Stark ist beeindruckend: So finden Sie genau das Parkett, das zu Ihnen passt. Ob Landhausdiele, Schiffsboden oder Fischgrätparkett – ein Boden aus Holz kann viel mehr, als Sie vielleicht denken. Umso wichtiger ist es, vor einer Entscheidung möglichst viele Musterflächen genau unter die Lupe zu nehmen und mit einem Experten über die verschiedenen Arten von Parkett zu sprechen.

Altes Parkett schleifen lassen in Hamburg

Parkettleger verteilt Spezial-Öl auf Profi-Gerät zum Parkett ölen

„Wir machen aber nicht nur neues Parkett! Wenn Sie ein altes Holzparkett haben, dessen alter Glanz einfach nur wieder entfacht werden muss, dann kümmert sich mein Team auch um eine Restaurierung Ihres verschlissenen Parkettbodens. Wenn der alte Boden grundgereinigt oder je nach Zustand professionell abgeschliffen wurde, kann das Parkett geölt werden und seine natürliche Schönheit wieder in vollstem Glanz präsentieren“, erklärt Torben Grelck die Einsatzgebiete seines Teams, wenn es um geöltes Parkett geht.

Ersteinpflege vom Profi – perfekt geöltes Parkett!

Parkettleger ölt Parkett am Anschluss für die Heizung per Hand

Ob neu oder aufbereitet – der unbehandelte Parkettboden wird nach der Verlegung von unseren Profis geölt. Das Öl verhindert, dass Schmutzpartikel ins Holz eindringen und zu einem Grauschleier führen. Dazu verwenden wir hochwertige Spezialöle, die mit Profi-Geräten aufgetragen werden.

„In den Ecken, in engen Winkeln oder an kniffligen Stellen muss der Parkettleger aber manuell mit einem sauberen Lappen und Spezialöl ran. Das machen unsere Parkettleger mit ganz viel Sorgfalt, damit am Ende ein schön einheitliches Ergebnis steht“, betont Torben Grelck die handwerkliche Expertise seines Teams.

Geöltes Parkett: Achtung, frisch geölt!

Eimer mit speziellem Parkett-Öl auf frischem Fischgrät-Parkett

Nach der Ersteinpflege zieht das Öl für eine gewisse Zeit ein – wie lange dieser Zeitraum genau ist, bespricht Ihr Parkettleger dann genau mit Ihnen. Wichtig ist immer, dass keine Teppiche, Felle oder Läufer in den ersten Wochen nach der Ersteinpflege auf dem Parkett ausgelegt werden. Sie stören den Einsickerungsprozess des Öles, auch wenn man bei der Berührung mit der Hand längst denkt, dass schon alles eingezogen ist und kein Fettfilm auf der Haut zurückbleibt.

Geöltes Parkett – die richtige Pflege für Ihr Parkett

Parkettleger von Teppich Stark aus Hamburg mit Parkett

„Nach der Ersteinpflege mit Spezialöl können Sie Ihr geöltes Parkett dann saugen oder abfegen. Bei einer feuchten Reinigung empfehlen wir spezielle Holzseife, die Sie bei uns in Profi-Qualität auch kaufen können. Mein Tipp: Die Zwei-Eimer-Taktik! Ein Eimer mit sauberem Wischwasser mit Holzseife, ein Eimer mit klarem Wasser zum Ausspülen des verschmutzten Lappens. So entfernen Sie den Schmutz von Ihrem geölten Parkettboden, anstatt ihn nur zu verteilen“, verrät Torben Grelck seinen Profi-Tipp für einen sauberen Parkettboden.

Parkett ölen – hält Ihren Holzboden lange schön!

Sofa in Petrol auf natur geöltem Eichenparkett

„Es ist ein Gerücht, dass man sein Parkett in fest definierten Abständen ölen muss. Richtig ist aber, dass früher oder später der Zeitpunkt kommt, an dem die alte Ölschicht erneuert werden sollte. Da muss man aber immer mit Augenmaß ran! Es hängt sehr davon ab, wie die Beanspruchung des Bodens aussieht. Das Ölen von Parkett ist aber kein Hexenwerk. Sie müssen dazu auch nicht alle Möbel ausräumen. Wenn Sie diese Arbeit selbst übernehmen wollen, beraten wir Sie gern und statten Sie auch mit hochwertigen Spezial-Produkten oder Leihgräten aus. Ansonsten kümmert sich mein Team auch gern für Sie um das Ölen Ihres Echtholzparketts. Kommen Sie vorbei und wir finden heraus, welche Lösung zu Ihnen passt“, verspricht Torben Grelck.

Buchen Sie hier Ihren persönlichen Beratungstermin – Ihr neues natürlich geöltes Parkett ist nur einen Klick entfernt!

Geöltes Parkett – Fazit

Natürlich geöltes Parkett als Landhausdiele in Schlafzimmer
  • Natürliches Finish für echtes Holz
  • Atmungsaktiv & gut fürs Raumklima
  • Einzigartiges Laufgefühl & beeindruckende Optik
  • Verlegung neuer Parkettböden mit geölter Oberfläche oder nach der Aufbereitung von Bestands-Parkett möglich
  • Absaugen, Fegen oder Wischen mit Holzseife
  • Ölen je nach Beanspruchung nötig

Zurück